Verlagsprogramm / Zeitschriften / IJHE Bildungsgeschichte
Rebekka Horlacher / Jürgen Oelkers / Daniel Tröhler (Hrsg.)

IJHE Bildungsgeschichte

International Journal for the Historiography of Education, Heft 1 - 2012

Beiträge
– Voraussetzungen und Folgen von Internationalisierungsprozessen in der Bildungsgeschichte
– Bypassing Federal Education Policies: The OECD and the Case of Switzerland
– Transzendenz und Orientalismus in der Reformpädagogik. Eine Fallstudie zur Kooperation zwischen Werner Zimmermann und Kuniyoshi Obara
– Wie man gelehrt wird – Bildungsmöglichkeiten von Kindern in Gelehrtenhaushalten der Frühen Neuzeit am Beispiel der Familie Kirch

Debatte
– A Sermon on Educational Research
Eine Predigt über erziehungs-wissenschaftliche Forschung
„Emerging scholars in the field of education should keep these counter-principles of professional practice in mind: Be wrong; be lazy; be irrelevant; and think of your work as an effort to balance the values of truth, justice, and beauty. Let me explain.“ (David F. Labaree, S. 74)

Kolumne
– Quellen der Bildungsgeschichte:
Zum Beispiel Ungleichheit: pädagogisch und gesellschaftlich

Bitte teilen Sie uns auf dem Bestellformular unter Sonstiges/Anmerkungen mit, ob Sie ein Einzelheft oder ein Abonnement möchten. Jahres-Abo-Preis für 2 Hefte: 34,- EUR(D).
Bitte fragen Sie an, sofern Sie ein Digital-Abo wünschen.
Cover Buch beziehen Buch beziehen
2012. 144 Seiten, kartoniert
ISSN 2192-4295
19,90 EUR