Verlagsprogramm / Zeitschriften / IJHE Bildungsgeschichte
Rebekka Horlacher / Jürgen Oelkers / Daniel Tröhler (Hrsg.)

IJHE Bildungsgeschichte

International Journal for the Historiography of Education, Heft 2 - 2012

Beiträge
– Botanik und die Zähmung weiblicher Leidenschaften: Rousseau und zeitgenössische Bildungskonzepte für Mädchen und Frauen
– Political Catechisms and Nation-State Building in Revolutionary Switzerland (around 1800)
– Das Zürcher Privatschulwesen (1800-1820)
– Im Zeichen von Zentralisierung und Professionalisierung.
Veränderungen der lokalen Schulgovernance im Kanton Bern
– Bildungsprogramme, Bildungsreformen und die longue durée in der pädagogischen Geschichtsschreibung

Debatte
– Visualität und Bildungsgeschichte – nur eine historiographische Modeerscheinung?
Visuality and history of education – just another historiographic fad?
„Images are far from being transparent sources … There is much to be gained in using them; they cerainly bring other signs and traces of the past than written documents.“ (Inés Dussel, S. 226)

Kolumne
– Quellen der Bildungsgeschichte:
„Theorie und Praxis“ – von Außen gelesen

Bitte teilen Sie uns auf dem Bestellformular unter Sonstiges/Anmerkungen mit, ob Sie ein Einzelheft oder ein Abonnement möchten. Jahres-Abo-Preis für 2 Hefte: 34,- EUR(D).
Bitte fragen Sie an, sofern Sie ein Digital-Abo wünschen.


Cover Buch beziehen Buch beziehen
2012. 140 Seiten, kartoniert
ISSN 2192-4295
19,90 EUR