Verlagsprogramm / Zeitschriften / IJHE Bildungsgeschichte
Rebekka Horlacher / Jürgen Oelkers / Daniel Tröhler (Hrsg.)

IJHE Bildungsgeschichte

International Journal for the Historiography of Education. Heft 1 - 2011

Beiträge
Historiographische Herausforderungen der Bildungsgeschichte / Historiographic challenges in history of education
Popular Education in Latin America in the 1970s and 1980s /
Nicht-staatliche Volksbildung in Lateinamerika in den 1970er und 1980er Jahren
Pestalozzis preußische Pastoren / Pestalozzi’s Prussian pastors

Debatte
Citizenship in late modernity / Bürgerschaft in der späten Moderne

Kolumne
Quellen der Bildungsgeschichte: Bildung im Tode /
Sources of the history of education: formation after death

„German Ableitungsliteratur“ hat man in den 1960er- und 1970er-Jahren die Bemühungen benannt, aus den Werken der Klassiker – damals: von Marx bis zu seinen Erben – die Vergangenheit in ihrer eigenen Struktur und in ihrer Bedeutung für die Gegenwart zu rekonstruieren. Manche Ideen der Vergangenheit sind dann von der Tatsache aus kritisiert und verurteilt worden, dass sie nicht vor Marx schon wie Marx gedacht haben. Das ist vorbei, aber gelegentlich regiert aktuell ein französisierend-vornehmer Ton, bei dem zum Beispiel die Inspirationen Foucaults ähnlichen Status gewinnen wie vorher die des Trierer Säulenheiligen.
(Heinz-Elmar Tenorth, S. 95)


Bitte teilen Sie uns auf dem Bestellformular unter Sonstiges/Anmerkungen mit, ob Sie ein Einzelheft oder ein Abonnement möchten. Jahres-Abo-Preis für 2 Hefte: 34,- EUR(D).
Bitte fragen Sie an, sofern Sie ein Digital-Abo wünschen.
Cover Buch beziehen Buch beziehen
2011. 108 Seiten, kartoniert
ISSN 2192-4295
19,90 EUR