Verlagsprogramm / Antiquariat / restlos vergriffene Titel
Ursula Pfeiffer

Kontinuität und Kontingenz

Zeitlichkeit als Horizont systematischer Überlegungen in der Erziehungswissenschaft

Der Doppelcharakter der Zeit durchzieht das Denken in allen Wissenschaften.
In den verschiedenen Disziplinen zeigt sich, dass dauerhafte Strukturen oder Phänomene von raschem Wandel überlagert werden. Die Diskussionen der vergangenen Jahre führen vor, dass sich Zeit in den Dimensionen von Kontinuität einerseits und Kontingenz andererseits abbildet.
Für die Erziehungswissenschaft können diese zeitlichen Horizonte den systematischen Hintergrund einer Theorie sozialer Prozesse bilden.
Cover Vergriffen, keine Neuauflage.
2008. 176 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1590-1