Verlagsprogramm / Antiquariat / restlos vergriffene Titel
Peter Stadtfeld

Allgemeine Didaktik und Neue Medien

Der Einfluss der Neuen Medien auf didaktische Theorie und Praxis

Der Einsatz von Neuen Medien hat den Alltag in der Schule und den Unterricht verändert, längst findet der Computer nicht mehr nur im Informatikunterricht Verwendung, sondern ist zu einem vielfältig einsetzbaren Werkzeug im gesamten Fächerspektrum geworden. Das Aufstellen multimediafähiger Computer im Klassenzimmer, der Anschluss an das Internet und die Herstellung der schulinternen technischen Infrastruktur sind dabei notwendige Voraussetzungen für die Nutzung Neuer Medien im Unterricht.
Ausreichend sind diese grundlegenden Maßnahmen allerdings nicht, denn Neue Medien sind für sich noch kein Mittel den Unterricht zu verbessern oder die Schule zu profilieren, sie geben vielmehr Anlass zur Entwicklung und Anwendung neuer Lern-, Arbeits- und Kommunikationsformen im Unterricht.
Die Implementierung Neuer Medien in den Schulalltag bringt damit neue, komplexe Anforderungen mit sich:
Die vorliegende Darstellung will in diesem Zusammenhang einen Beitrag zur Aufarbeitung der didaktischen Grundlagen zum Einsatz Neuer Medien leisten. Sie arbeitet dazu zunächst die medienpädagogischen Grundlagen sowie die wichtigsten mediendidaktischen Ansätze auf. Anschließend wird die Rolle der Medien in den verschiedenen Theorierichtungen der Allgemeinen Didaktik untersucht.
Im dritten Teil der Darstellung wird schließlich ein Konzept erarbeitet, wie das Innovationspotential der Neuen Medien für die Unterstützung neuer Lehr- und Lernformen und das Arrangieren neuer Lernsituationen konkret ausgeschöpft werden kann.
Cover Vergriffen, keine Neuauflage.
2004. 191 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1360-0