Verlagsprogramm / Antiquariat / restlos vergriffene Titel
Edith Glumpler

Interkulturelles Lernen im Sachunterricht

Seit Beginn der 80er Jahre setzt sich die Erkenntnis durch, daß deutsche und ausländische Kinder bereits in der Grundschule auf das Zusammenleben in einer dauerhaft multikulturellen Gesellschaft vorbereitet werden müssen.
Erste Ansätze interkultureller Erziehung wurden entwickelt. Von der systematischen Integration dieser Ansätze in die grundschulpädagogische Diskussion ist die Pädagogik noch weit entfernt.
Nach einem Überblick über die Geschichte des Faches mit ihrem migrations- und bildungspolitischen Kontext leitet dieser Band zu einer kritischen Analyse der aktuellen Sachunterrichtspraxis an.
Auf dieser Basis wird ein Konzept der interkulturellen Werkstattarbeit entwickelt und begründet. In das Konzept wurden Quellenauszüge und bibliographische Angaben aufgenommen, die die Suche nach bereits erprobten Modellen und Medien für den interkulturellen Sachunterricht erleichtern, aber auch zur kritischen Prüfung anregen.
Cover Vergriffen, keine Neuauflage.
1996. 153 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-0779-1