Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Allgemeine Pädagogik – Geschichte
Hilde Jarecki

Spielgruppen – Ein praxisbezogener Zugang

Playgroups – a practical approach
Übersetzt aus dem Englischen von Sophie Friedländer

Der innovative Ansatz Hilde Jareckis zur Kleinkindpädagogik und Elternbildung ist angesichts der aktuellen Diskussion über die Betreuung von Kindern in Deutschland ein anregendes Beispiel einer „anderen Vorschulerziehung“.
Basierend auf der von Hilde Jarecki geprägten Praxis der Spielgruppen-bewegung in England und ihrer Tätigkeit in der Ausbildung von Gruppenleiterinnen, gibt die Reformpädagogin vielfältige inhaltliche und methodische Impulse für selbstorganisierte Eltern-Kind-Gruppen und plädiert für eine kreative Gestaltung der Vorschulerziehung.
Das 1975 in Großbritannien auf Englisch erschienene Buch von Hilde Jarecki, die während der NS-Zeit zur Emigration gezwungen war, liegt hiermit erstmals in deutscher Übersetzung vor, die von ihrer Arbeits- und Lebensgefährtin Sophie Friedländer vorgenommen wurde.
Umrahmt wird es zum einen durch die Einführung von Hildegard Feidel-Mertz (†), die die Besonderheiten des pädagogischen Ansatzes und seine erfolgreiche Umsetzung in den Playgroups hervorhebt sowie seine Rezeption im deutschsprachigen Raum einfordert. Zum anderen geben die Beiträge von Hanna Corbishley, Beate Bussiek und Inge Hansen-Schaberg Einblicke in den zeitgeschichtlichen und biographischen Kontext.
Reformpädagogik im Exil. Neue Folge der Schriftenreihe „Pädagogische Beispiele“. Hg.von Hildegard Feidel-Mertz und Inge Hansen-Schaberg
Cover kaufen Kaufen
2014. 147 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1977-0
19,90 EUR