Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik
Mirelle Schied

Schulpraktische Studien im Rahmen der Lehrerausbildung

Konzeptionalisierung und Evaluierung nach dem Gmünder Modell

Die Schulpraktika nehmen in der Lehrerbildung eine bedeutende Rolle ein. So sind es die Praktika, die in unvergleichlicher Weise die Möglichkeit einer realistischen Berufsorientierung und die Möglichkeit zur Verzahnung von theoretischem Wissen und praktischem Können bieten.
Empirische Untersuchungen zeigen jedoch, dass die Lehrerbildung diese Ziele derzeit nicht ausreichend einlösen kann.
Die vorliegende Untersuchung analysiert aus diesem Grund die Inhalte und Strukturen der schulpraktischen Ausbildung. Auf der Basis der identifizierten Schwachstellen wird ein Ausbildungsmodell generiert, in dem die intensive fachliche Ausbildung der Lehrkräfte und deren optimale Berufsorientierung bzw. Berufseignung im Mittelpunkt stehen.
Das Buch beschreibt den Prozess der Konzeption und der systematischen Evaluation der Lehrerbildung nach dem Gmünder Modell. Aufgrund der empirischen Datenlage und der hohen Akzeptanz bei den Studierenden und Ausbildern flossen wesentliche Elemente des Gmünder Modells in die neue Studienordnung (2011) für das Lehramt an Grundschulen und Sekundarschulen in Baden-Württemberg ein.
Cover kaufen Kaufen
2013. 301 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1913-8
36,00 EUR

Dieser Titel steht als Klinkhardt Open Access im Fachportal Pädagogik zum Download zur Verfügung: