Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik
Hans-Ulrich Grunder / Christian Finger / Yuliya Romanyuk / Tim Sommer / Patric Raemy

Der Lernstick in der Schule

Eine empirische Studie zur Akzeptanz und Wirkung eines Lerninstruments im Unterricht

Der Lernstick, ein handelsüblicher USB-Stick, ist mit einem für die Arbeit in Unterricht und Schule angepassten Betriebssystem und zahlreichen Lernprogrammen ausgestattet.
In schweizerischen Schulen ist er beachtlich verbreitet. Allerdings fehlen bislang empirische Studien zu Einsatz und Wirkungen des Arbeitens mit dem Lernstick als einem Lernwerkzeug.
Ist der Lernstick als Lernmedium für das unterrichtliche Arbeiten geeignet?
Zeitigt das Arbeiten mit diesem ‚Lerninstrument‘ Wirkungen?
In diesem Band wird aufgrund eines empirischen Forschungssettings (Kontrollgruppendesign mit Messwiederholung) bezogen auf drei Schulfächer geprüft, ob Lernprozesse mit dem Lernstick verglichen mit nicht lernstick-, aber computerunterstützten Lernprozessen mehr Fachkenntnisse und überfachliche Kompetenzen, höhere Methodenkompetenz, vertiefte Sozial- und emotionale Kompetenz sowie erweiterte Selbst- und Persönlichkeits-kompetenz der Schülerinnen und Schüler aufbauen und fördern.
Die Ergebnisse dieser Studie fußen auf einer Stichprobe bestehend aus über neunhundert Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen, ergänzt um die Rückmeldungen von 259 Lehrpersonen, Schulleitenden, ICT-Verantwortliche und Eltern.
Ein halbstandardisierter Fragebogen diente als Erhebungsinstrument.
Cover kaufen Kaufen
2013. 134 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1905-3
29,90 EUR