Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Allgemeine Pädagogik – Geschichte
Masashi Urabe

Funktion und Geschichte des deutschen Schulzeugnisses

Dieser Band beschreibt Funktionen deutscher Schulzeugnisse im geschichtlichen Überblick. Es geht um die Entstehung und die Entwicklung der Schulzeugnisse in Deutschland. Die Arbeit zeichnet die Funktionsgenese deutscher Schulzeugnisse seit dem Mittelalter nach. Dabei werden vornehmlich Quellen aus dem Bestand der schulgeschichtlichen Sammlung der Universität Erlangen-Nürnberg verwendet.
Der Autor ist japanischer Erziehungswissenschaftler und blickt deshalb aus der Perspektive eines Schulsystems, in dem Zeugnisse kaum eine Rolle spielen, auf die deutsche Schulgeschichte. Dieser distanzierte Blick wird methodologisch kontrolliert, indem die Systemtheorie von Niklas Luhmann als Interpretationsrahmen verwendet wird. Damit wird der Blick auf die Entwicklung funktionaler Äquivalente des Zeugniswesens geweitet und eine Geschichte der Zeugnisse als zunehmende funktionale Ausdifferenzierung beschrieben.

Cover kaufen Kaufen
2009. 158 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1585-7
29,80 EUR