Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik
Marei Fetzer

Interaktion am Werk

Eine Interaktionstheorie fachlichen Lernens, entwickelt am Beispiel von Schreibanlässen im Mathematikunterricht der Grundschule

In der vorliegenden empirischen Studie wird eine Interaktionstheorie fach-lichen Lernens in der Grundschule entwickelt. Unter fachdidaktischer Perspektive wird die Arbeit mit Schreibanlässen im Mathematikunterricht in den Blick genommen. Dabei wird der Fokus sowohl auf das Schreiben der Schülertexte als auch auf den Umgang mit diesen Werken im Unterricht gerichtet. Aus den entwickelten Theorieelementen werden schließlich Hinweise für die Schulpraxis abgeleitet.
Die Arbeit spricht Forschende aus den Bereichen Grundschulpädagogik und Mathematikdidaktik in gleichem Maße an. Außerdem bietet sie Lehrerinnen und Lehrern Anknüpfungspunkte, den eigenen Unterricht kritisch zu reflektieren und zeigt Umsetzungsmöglichkeiten für die Unterrichtspraxis auf.

Cover kaufen Kaufen
2007. 293 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1565-9
32,00 EUR