Kerstin Rabenstein / Katharina Kunze / Matthias Martens / Till-Sebastian Idel / Matthias Proske / Svenja Strauß (Hrsg.)

Individualisierung von Unterricht

Transformationen - Wirkungen - Reflexionen

Der vorliegende Band geht auf die Tagung der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft von 2015 an der Georg- August-Universität Göttingen zurück.
Er thematisiert aktuelle Forschungsergebnisse zu Reformtendenzen, die in Verbindung mit einer Individualisierung von Unterricht stehen, und fragt dabei nach Transformationen, Wirkungen und Reflexionen.
Diese Systematisierung bietet den Rahmen, verschiedene Facetten des Themas zur Sprache zu bringen.
Zu Wort kommen Vertreter*innen unterschiedlicher Forschungsansätze in Schulpädagogik bzw. Erziehungswissenschaft.
In dem Band wird zudem das auf der Tagung öffentlich geführte Fachgespräch "Die Reformen enden nie! - Gegenwart und Zukunft von Unterricht" dokumentiert. In der von Heike Schmoll moderierten Debatte haben Johannes Bellmann, Torsten Bohl, Christine Pauli und Sabine Reh die Individualisierungsreform von Unterricht kontrovers diskutiert.
Cover kaufen Kaufen
2018. 254 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2276-3
19,90 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5712-3
14,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen