Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik / Empirische Forschung im Elementar- und Primarbereich
Julia Kantreiter

Unterrichtsplanung unter die Lupe genommen

Eine empirische Studie zum Zusammenhang der intrinsischen motivationalen Orientierungen von Grundschullehrkräften und dem beigemessenen Wert der Planungsqualität im Sachunterricht

Unterrichtsplanung ist eine Kernaufgabe von Lehrkräften. Dennoch liegen nur wenige empirische Befunde zur Planung von Unterricht vor. Offen ist u. a., inwieweit sich die Professionalität von Lehrkräften auf die Unterrichtsplanung und deren Qualität auswirkt.
In dieser quantitativen Studie wird untersucht, ob die intrinsischen motivationalen Orientierungen von Lehrkräften mit dem Wert, den sie Planungsqualitätsmerkmalen für ihre Unterrichtsplanung beimessen, zusammenhängen. In Strukturgleichungsmodellierungen werden Daten von 464 Grundschullehrkräften analysiert.
Es zeigen sich unterschiedliche Zusammenhänge der fachlichen und der unterrichtlichen intrinsischen motivationalen Orientierungen mit dem beigemessenen Wert verschiedener Planungsqualitätsmerkmale. Aus den Erkenntnissen werden Implikationen für die Lehrkräftebildung abgeleitet.
Empirische Forschung im Elementar- und Primarbereich
herausgegeben von Andreas Hartinger, Friederike Heinzel, Gisela Kammermeyer und Sabine Martschinke
Cover kaufen Kaufen
2022. 247 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2527-6
46,00 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5967-7
34,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen

Frau Kantreiter wurde für Ihren Titel "Unterrichtsplanung unter die Lupe genommen" mit dem Aloys-Fischer-Grundschulforschungspreis ausgezeichnet. Der Verlag Julius Klinkhardt gratuliert ihr dazu sehr herzlich!