Verlagsprogramm / Schulpädagogik / LehrerInnenbildung / Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung
große Prues, Peter

Demokratie-Erziehung als Querschnittsaufgabe

Eine Studie zu Subjektiven Theorien von Lehrkräften

Demokratie-Erziehung bzw. Demokratie-Bildung findet aktuell starke Beachtung von bildungspolitischer und erziehungswissenschaftlicher Seite. Demokratie-Bildung wird dabei als fächerübergreifende Querschnittsaufgabe verstanden.
Wie aber nehmen Lehrkräfte unterschiedlicher Fächer diese Aufgabe wahr und wie wird sie in schulisch-unterrichtliche Praxis überführt? Die vorliegende Arbeit untersucht Subjektive Theorien von Lehrkräften weiterführender Schulen. Von Lehrkräften erstellte Strukturbilder werden einzelfallbezogen und fallübergreifend analysiert, um so Einblicke in einen bisher wenig beachteten Aspekt von Lehrerprofessionalität zu geben. Die Arbeit soll die Diskussionen um eine überaus wichtige Querschnittsaufgabe empirisch anreichern und zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung beitragen.
Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung
herausgegeben von Manuela Keller-Schneider, Katharina Kunze,
Tobias Leonhard und Christian Reintjes
Cover kaufen Kaufen
2022. 370 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2521-4
49,00 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5961-5
36,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen