Peter Dudek

Rebellen gegen den Krieg - Sucher nach Gemeinschaft

Der jugendbewegte „Berliner Kreis" im Kontext des Ersten Weltkrieges

Das Buch rekonstruiert auf breiter Quellengrundlage die Geschichte eines jugendbewegten Berliner Freundeskreises um die beiden Söhne von Käthe Kollwitz, der 1914 begeistert in das „Abenteuer Krieg“ zog.
Der frühe Tod mehrerer Kreismitglieder machte aus den überlebenden Kriegsfreiwilligen entschiedene Rebellen gegen den Krieg, die − verankert in der Jugendbewegung und auch inspiriert durch Gustav Wyneken − sich auf die Suche nach neuen Formen jugendbewegter Lebensgemeinschaften begaben und den Anschluß zur Arbeiterjugendbewegung suchten. Einige fanden sie in der Siedlungsbewegung, andere wie Alfred Kurella im Bolschewismus oder wie Fritz Klatt in der Pädagogik der Erwachsenenbildung.
Cover kaufen Kaufen
2021. 263 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2435-4
19,90 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5882-3
14,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen