Verlagsprogramm / Schulpädagogik / Lernen und Studieren in Lernwerkstätten
Ulrike Stadler-Altmann / Susanne Schumacher / Enrico Angelo Emili / Elisabeth Dalla Torre (Hrsg.)

Spielen, Lernen, Arbeiten in Lernwerkstätten

Facetten der Kooperation und Kollaboration

Entlang der Handlungsformen Spielen, Lernen und Arbeiten werden unterschiedlichste Formen der Kooperation und Kollaboration in und zwischen Lernwerkstätten diskutiert und Forschungsansätze, sowie Facetten der pädagogischen Lernwerkstattarbeit beschrieben. Dabei wird deutlich, dass Spielen ohne Lernen und Arbeiten, Lernen ohne Spiel und Arbeit und Arbeiten ohne Spielen und Lernen nicht zu denken ist. So wird eine Monokultur des Spielens, Lernens und Arbeitens überwunden und eine wechselseitige Bedingtheit im pädagogischen Handeln sichtbar. Lernwerkstätten sind zudem die Orte an und in denen u.a. das am Werk sein bzw. das Tätigsein, der Diskurs und die Reflexion in Lern-, Arbeits- und Spielsituationen im Mittelpunkt stehen und in denen aus einer vielleicht pragmatisch verstandenen Kooperation eine am Gegenstand anknüpfende Kollaboration werden kann.
Lernen und Studieren in Lernwerkstätten - Impulse für Theorie und Praxis wird herausgegeben von Markus Peschel, Eva-Kristina Franz, Johannes Gunzenreiner, Barbara Müller-Naendrup und Hartmut Wedekind
Cover kaufen Kaufen
2020. 268 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2357-9
21,90 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5795-6
0,00 EUR

eBook kaufen eBook kaufen