Josef Schrader / Ernst Dieter Rossmann

100 Jahre Volkshochschulen

Geschichten ihres Alltags

Blickt man auf die Geschichte der Volkshochschule in Deutschland zurück, so gibt es viel zu erzählen: von Gründungsvätern und -müttern, von Emigranten und Widerstandskämpfern, von Zäsuren und Neuorientierungen, von Kursen im Strafvollzug, von Berufsverboten, von Italienisch-, Schreibmaschinen- und sogenannten "Afrikanerkursen", von neuen und alten Lernorten, von Trabantreparaturen, von einer Wehrmachtsausstellung, von Pegida und Digitalisierung.
In 100 Bildern und Geschichten erzählen namhafte Autorinnen und Autoren die 100-jährige Geschichte der Volkshochschule in Deutschland.
Ausgehend vom Jahr 1919, in dem die Volkshochschule in der Weimarer Verfassung verankert wurde, zeichnen die in diesem Buch versammelten historischen Dokumente, Fotos, Plakate, Interviews und Erzählungen ein ebenso unterhaltsames wie informatives Panorama deutscher Bildungsgeschichte aus Sicht ihrer Macher und Teilnehmer.
Auf diese Weise leistet das Buch einen einzigartigen Beitrag zu einer noch immer ausstehenden Geschichtsschreibung zur Volkshochschule in Deutschland.

Von diesem Titel gibt es kein eBook.
Herausgegeben vom Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. und dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
Cover kaufen Kaufen
2019. 255 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2300-5
38,00 EUR