Verlagsprogramm / Schulpädagogik / LehrerInnenbildung / Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung
Jeanette Böhme / Colin Cramer / Christoph Bressler (Hrsg.)

Erziehungswissenschaft und Lehrerbildung im Widerstreit!?

Verhältnisbestimmungen, Herausforderungen und Perspektiven

Im Kontext der fortwährenden Reformprozesse der Lehrerbildung stellt sich die Frage, in welchem Verhältnis die Disziplin Erziehungswissenschaft als Teil der Bildungswissenschaften zur Lehrerbildung steht und umgekehrt.
Ist das Verhältnis produktiv oder tut sich zwischen wissenschaftlicher Disziplin und Studiengang ein nicht auflösbarer Widerstreit auf, weil beide einer nicht zu vereinbarenden Eigenlogik folgen?
Der Band beschreibt sowohl potenzielle Formen eines Widerstreits zwischen Erziehungswissenschaft und Lehrerbildung als auch mögliche Perspektiven für einen konstruktiven Umgang mit den Herausforderungen, die sich aus den Verhältnisbestimmungen für die Professionalisierung ergeben.
Damit trägt der Band zur Schärfung des disziplinären Selbstverständnisses bei und fragt sogleich danach, wie Lehrerbildung an der Universität gestaltet werden kann.
Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung,
herausgegeben von Axel Gehrmann, Till-Sebastian Idel, Manuela Keller-Schneider und Katharina Kunze.
Cover kaufen Kaufen
2018. 237 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2275-6
21,90 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5715-4
16,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen