Uwe Sandfuchs / Jörg-W. Link / Andreas Klinkhardt (Hrsg.)

Verlag Julius Klinkhardt 1834-2009

Verlegerisches Handeln zwischen Pädagogik, Politik und Ökonomie

Angefeuert vom Geist des Vormärzes gründete Julius Klinkhardt am 1. Mai 1834 seinen Verlag.
Nach 175 Jahren und sechs Verlegergenerationen ziehen Verleger, Wissenschaftler, Kollegen, Partner und Mitarbeiter eine Zwischenbilanz der vielfältigen Vernetzungen des Unternehmens in Vergangenheit
und Gegenwart.
Die Festschrift dokumentiert im historischen Teil den Verlag und seine Autoren in ihrem jeweiligen Umfeld. Der liberale Verleger der Revolution von 1848 wird ebenso diskutiert wie die Rolle des Verlages im Dritten Reich.
Im aktuellen Teil skizzieren Beiträge zu Autorenbeziehungen, Verbands-aktivitäten oder Partnerschaften mit Druckereien das unternehmerische Selbstverständnis der Gegenwart.
Cover kaufen Kaufen
2009. 255 Seiten, englische Broschur
ISBN 978-3-7815-1834-6
19,90 EUR

Dieser Titel steht als Klinkhardt Open Access im Fachportal Pädagogik zum Download zur Verfügung: