Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik
Thomas Strehle

Wandel der Schule – Wandel der professionellen Deutungsmuster?

Eine qualitative Studie im Rahmen des Transformationsprozesses zur Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg

Lehrkräfte stehen vor weitreichenden Veränderungsprozessen, da sich die Schulsysteme wandeln: Inklusion und das selbstgesteuerte, individualisierte Lernen sind zentrale Elemente des Wandels. Doch wie wird dies von den Lehrkräften gedeutet, welche Konsequenzen für ihr unterrichtliches Handeln ziehen sie daraus und was bedeutet das für Konzepte der Professionalität der Lehrkräfte? Vorliegende Arbeit geht gezielt diesen Fragestellungen nach. Das geschieht hier vor dem Hintergrund des Schulstrukturwandels von der Haupt/Werkrealschule hin zur Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg. In einer qualitativen Studie wird Antwort auf die Frage nach dem Umgang mit dem Wandel gesucht und gefragt, inwieweit dabei auch Tendenzen der Deprofessionalisierung inhärent sind.
Cover kaufen Kaufen
2017. 228 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2182-7
42,00 EUR