Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulbuch- und Bildungsmedienforschung
Annemarie Augschöll Blasbichler / Gerda Videsott / Werner Wiater (Hrsg.)

Mehrsprachigkeit und Schulbuch

Die europäischen Staaten sind seit langem multikulturell und multilingual.
In ihre Schulen gehen Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Muttersprachen und ganz verschiedenen Fremdsprachenkenntnissen.
Dies als Ressource zu nutzen und nicht als Belastung zu sehen, ist eine der großen Herausforderungen für die Schule von heute. Ganz speziell gilt das für die im Unterricht eingesetzten Schulbücher und Unterrichtsmaterialien.
Wie Schulbücher früher und heute das Problem der Mehrsprachigkeit aufgegriffen und konzeptualisiert haben, das beschreiben erstmals die Beiträge dieses Buches. Sie beleuchten das Problem aus unterschiedlichen Perspektiven – aus der Perspektive des Schulbuchforschers, des Schulbuchautors, des Schulbuchverlegers und des Schulbuchnutzers. Daraus lassen sich viele Anregungen für die Weiterentwicklung der Diskussion um mehrsprachige Unterrichtsmaterialien entnehmen.
Beiträge zur historischen und systematischen Schulbuch- und Bildungsmedienforschung
herausgegeben von
Bente Aamotsbakken, Marc Depaepe, Carsten Heinze,Eva Matthes, Sylvia Schütze und Werner Wiater
Cover kaufen Kaufen
2013. 279 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1921-3
32,00 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5315-6
23,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen