Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Sonderpädagogik
Jürgen Müller

Sozialpädagogische Fachkräfte in der Heimerziehung – Job oder Profession?

• Titel vergriffen, Restexemplar aus dem Verlagsantiquariat.

Eine systematische Erforschung des pädagogischen Professionswissens hat im deutschsprachigen Raum erst ab den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts eingesetzt. Pädagogisches Professionswissen beinhaltet demnach die Wissensbasis, an der Professionelle ihr pädagogisches Handeln orientieren, u.a. eine Art „Transformationswissen“.
Auf der Basis von elf Intensiv-Interviews wird der Versuch unternommen, das pädagogische Berufswissen von HeimerzieherInnen zu rekonstruieren.
Bezogen auf das Studium des Sozialwesens lässt sich festhalten, dass es im Hinblick auf die Herausbildung beruflicher Qualifikation keine Habitus prägende Wirkung aufweist.
Ähnlich gelagerte empirische Erhebungen kommen zu einem vergleichbar ernüchternden Bild vom Zustand der Sozialen Arbeit bezüglich ihres Professionalisierungszustandes.

Cover kaufen Kaufen
2006. 402 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1471-3
32,00 EUR