Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik
Micheal Sprey

Zukunftsorientiertes Lernen mit der Szenario-Methode

Dieses Buch liefert einen konstruktiv-kritischen Beitrag zur wissenschaftstheoretischen Reflexion der Rolle des Lehrers als Unterrichtsforscher.
Der Autor zeigt mit seiner Untersuchung, mit welchem Forschungsdesign und mit welchen Forschungsmethoden Lehrer ihre eigene Unterrichtspraxis erforschen können. Dabei gibt er Antworten auf folgende Fragen:
  • Wie kann der Transfer der Szenario-Technik aus der Wirtschaftspraxis auf den Ökonomieunterricht methodisch-didaktisch umgesetzt werden?
  • Welche konstitutiven und konstruktionellen Gestaltungsempfehlungen sind generell beim Einsatz der Szenario-Methode zu beachten?
  • Ist der Einsatz der Szenario-Methode im Unterricht geeignet, die Entwicklung von innovativem, zukunftsorientiertem Lernen zu fördern und können Schüler damit für die Lösung von komplexen Zukunftsaufgaben qualifiziert werden?
Als Endprodukt wird ein szenario-geleitetes Lehr-Lernarrangement vorgestellt, das in der Unterrichtspraxis erfolgreich eingesetzt und evaluiert wurde.
Mit zehn grundlegende Aussagen, in denen der Lehrer über seine Erfahrungen als wissenschaftlich tätiger Unterrichtsforscher im "Praxisfeld Schule" berichtet, wendet sich der Autor vor allem an ambitionierte Kollegen, die an einem eigenen Forschungsprojekt Interesse haben.

Cover kaufen Kaufen
2003. 382 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1272-6
29,80 EUR